Industrias Dolz plant, Millionen in ein neues Werk in Castellón zu investieren.

Am 28. und 29. Mai 2015 fand das erste *Board of Directors* -Meeting von Industrias Dolz SA und seinen Top-Führungskräfte aus Europa, Argentinien und China in Castellón statt. Hier wurden die strategischen Vorgaben des Unternehmens und ein Investitionsplan für die Zukunft unter der Leitung des General Managers, Jesus Dolz, diskutiert und analysiert.

Wichtig war auch der Rückblick auf 80 Jahre Unternehmensgeschichte, in der Dolz von dem führenden Hersteller von Wasserpumpen in Spanien zu einem *Global Player* wurde.

„Industrias Dolz plant, Millionen in ein neues Werk in Castellón zu investieren.“

Zu diesem Treffen wurde fortschrittlichste Moderations – Technologie verwendet, um die strategischen Vorgaben und Entscheidungen in Zusammenarbeit mit Führungskräften des Unternehmens aus der ganzen Welt zu erarbeiten. Die Vorgaben für die Zukunft sind die Erschließung neuer Märkte, die Einführung neuer Produkte, und einen Investitionsplan für die neue Fabrik in Castellón, die mit *State-of-the-Art-Design*, modernster Herstellungs-Qualitäts- und Marketing-Technologie ausgestattet sein wird. Dieser Plan wird durchgeführt mit dem Invest und der Unterstützung von Realza Kapitalfonds, um die strategische Ausrichtung Dolz, die notwendige Globalisierungen und den verstärkten Qualitäts – und Servicegedanken zu realisieren. Derzeit beschäftigt Dolz rund 200 Personen in Castellón. Wir produzieren mehr als vier Millionen Wasserpumpen in den Standorten in Spanien (Castellón), Argentinien und China. Dolz tätigt einen Jahresumsatz von mehr als 50. Mio. Euro.